Soziales

Der „Kinderfresser“ besucht Kinder zu Hause

Ab dem 25. März 2020 täglich bei YouTube
Vom LIVE-Mitmach-Hörspiel zur interaktiven Online-Lesung

Stiftung fördert interaktive Online-Lesung

Der Kinderfresser war bereits in den Startlöchern, um Kinder mit Unterstützung der Sparda-Stiftung in ganz NRW mit seinem LIVE-Mitmach-Hörspiel zu beglücken, ihnen gute Unterhaltung zu bieten, das Lesen lieben zu lernen und die Botschaft in die Welt zu tragen: du darfst niemals die Zuversicht verlieren und mit Fantasie kann es dir gelingen, auch das kniffligste Problem zu lösen.

Die Handlung des LIVE-Hörspiels ist ungewollt aktuell, denn darin treibt der eigentliche Bösewicht, der Hustenmacher Knochenschuh in der Monsterwelt Kobalat sein Unwesen und hat einen fiesen Plan: er will seine Viren von der Monsterwelt in die Menschenwelt bringen. Mit einem schlauen Trick gelingt es dem Kinderfresser und seinen Freunden, ihn unschädlich zu machen – und damit sind sie Medizinern weltweit einen beneidenswerten Schritt voraus…

Autor Klaus Strenge und sein Redaktionsteam haben sich vorgenommen, sich den Kinderfresser zum Vorbild zu nehmen und kreativ mit der Krise umzugehen. Also bringen Autor Strenge und das Mutmach-Monster die Lesungen zu den Kindern nach Hause, wenn diese selbst nicht zu Lesungen kommen können. Mithilfe des Internets, moderner Medien und dem YouTube Kanal: kobalat.tv

Kinderfresser-Lesungen im Internet sollen Kinder ebenso wie das Bühnenformat für das Zuhören sensibilisieren und ihnen zugleich vielfältige Möglichkeiten bieten, sich zu beteiligen, mitzudenken, mitzuraten und kreativ zu sein.

Mit Unterstützung des durch die Sparda-Stiftung für die Leseprojekte konzipierten Unterrichtsmaterials soll ein Beitrag dazu geleistet werden, dass Kinder am Homeschooling Freude haben. Per Download-Link können Lehrer*innen im Rahmen des Online-Projektes kostenfreies Unterrichtsmaterial für ihre Kinder bestellen. Zudem finden sie Fragen zum Kinderfresser auf der Leseplattform Antolin, ein in Grundschulen beliebtes Tool, um die Lesemotivation und das Textverständnis von Schüler*innen zu fördern.