Stiftung Kunst Kultur und Soziales der Sparda-Bank West

  • Bernhard Fuchs, Aus der Gruppe Waldungen © Bernhard Fuchs

  • Bernhard Fuchs, Köckendorf, Sommer 2011 © Bernhard Fuchs

  • Bernhard Fuchs, Haslach, Sommer 2012 © Bernhard Fuchs

Josef Albers Museum Quadrat Bottrop

Bernhard Fuchs. Waldungen

11. Mai - 10. August 2014

 

Unbedingt vormerken:

10. August 2014
Sparda-Tag im Josef Albers Museum Quadrat Bottrop
Eintritt und Programm frei!

Flyer

Stiftung fördert erneut Josef Albers Museum Quadrat Bottrop

Der 1971 in Österreich geborene Fotograf Bernhard Fuchs war einer der jüngsten Schüler von Bernd Becher an der Kunstakademie in Düsseldorf. Fuchs lebt seitdem in Düsseldorf, arbeitet jedoch fast ausschließlich in der Region seiner Herkunft, dem Mühlviertel in Oberösterreich. Diese Spannung zwischen Urbanität und ländlichem Lebensraum gibt seiner Arbeit ihren besonderen Reiz: Es geht darin um eine Emotionalität, die jedoch zurückhaltend, in einer Bildsprache von äußerster formaler Kontrolle, hervortritt.

Wurde Fuchs zunächst, Mitte der 90er Jahre, als Fotograf von Personen in ihrer heimatlichen, ländlichen Umgebung bekannt, so arbeitet er seit etwa einem Jahrzehnt direkt vor der Landschaft und lotet deren unterschiedliche Aspekte aus. Diesem Thema ist auch seine jüngst Arbeit, Waldungen, gewidmet, die nun im Quadrat erstmals öffentlich ausgestellt wird. Es geht um die Darstellung geschlossener Waldformationen, wie sie sich in die Bewegung der Landschaft, zwischen Hügeln und Niederungen, entfalten. Zurückhaltend in ihrer Farbigkeit, dabei immer dem Licht als Element auf der Spur, das den Formen ihre harte Kontur nimmt, wollen diese Fotografien die Landschaft in ihrer Aktualität möglichst genau dokumentieren und machen sie zugleich auch durchsichtig für ein Moment des Unwandelbaren, das als Essenz alles Landschaftlichen sich immer zeigen wird.

Sparda-Tag

Sonntag, 10. August 2014, 10 - 17 Uhr

Workshop "Zeichnen in der Natur"
12 - 14 Uhr Kinder im Alter von 7 - 12 Jahren
14 - 16 Uhr Familen (Kinder, Eltern, Großeltern...)
jeweils 120 Minuten

Kurzführungen zur Ökologie des Waldes
12 Uhr und 14 Uhr
jeweils ca. 30 Minuten

Kurzführungen "Waldungen"
12.30 Uhr und 14.30 Uhr
jeweils ca. 30 Minuten

Führung "Waldungen"
15 Uhr und 16 Uhr
jeweils ca. 60 Minuten

Weitere Informationen zur Ausstellung und zum Josef Albers Museum Quadrat Bottrop finden Sie hier.