Stiftung Kunst Kultur und Soziales der Sparda-Bank West

  • "Come together" am Langen Donnerstag im August 2017 | Fotograf: Nathan Ishar, pramudiya.com

  • "Come together" am Langen Donnerstag im August 2017 | Fotograf: Nathan Ishar, pramudiya.com

  • "Come together" am Langen Donnerstag im August 2017 | Fotograf: Nathan Ishar, pramudiya.com

  • "Come together" am Langen Donnerstag im August 2017 | Fotograf: Nathan Ishar, pramudiya.com

  • "Come together" am Langen Donnerstag im August 2017 | Fotograf: Nathan Ishar, pramudiya.com

  • Museum Ludwig | Foto: kaufmannfotografie.de, Düsseldorf

  • © Tomas Riehle - arturimages

  • © Tomas Riehle - arturimages

  • © Tomas Riehle - arturimages

Museum Ludwig, Köln

Langer Donnerstag

1. Februar 2018
JAMES ROSENQUIST

18.00 - 21.00 Uhr
kunst:dialoge
18.00 - 21.00  Uhr
Werkstatt - Collagieren und Malen eines monumentalen Werks im Stil von Rosenquist
20.00 Uhr
Kino - Filme zu James Rosenquist

Stiftung fördert Langen Donnerstag im Museum Ludwig

Bereits seit 2013 wird das Museum Ludwig von der Stiftung der Sparda-Bank West bei der Durchführung des „Langen Donnerstags“ gefördert.

Jeder 1. Donnerstag im Monat ist ein „Langer Donnerstag“ und das Museum ist bis 22 Uhr geöffnet. Dazu gibt es einmal im Monat Live-Konzerte, Künstlergespräche, Themenführungen, Tanz, Theater, kunst:dialoge, Lesungen, Filme oder Performances.

Am ersten Donnerstag im Monat gilt ab 17 Uhr ein reduzierter Eintrittspreis für die Sammlung und alle Sonderausstellungen von 7 EURO.

Information: Ende der 60er Jahre trug das Ehepaar Ludwig die größte Pop Art Sammlung außerhalb der USA zusammen und schenkte einen Großteil der Stadt Köln. Auf dieser Basis wurde 1976 das Museum Ludwig gegründet. Heute ist es eines der bedeutenden europäischen Museen für die Kunst der Gegenwart mit einer beeindruckenden Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage vom Museum Ludwig.

Und hier finden Sie ein informatives Video zum Langen Donnerstag.

Programm 1. Jahreshälfte 2018

Programm 1. Jahreshälfte 2017

Programm 2. Jahreshälfte 2017