Stiftung Kunst Kultur und Soziales der Sparda-Bank West

  • © Johanna Reich

  • © Johanna Reich

  • © Johanna Reich

Kunstverein Leverkusen

Johanna Reich
All The World's a Frame

26. Januar - 1. März 2020


 

Unbedingt vormerken:
Sparda-Tag am
1. März 2020

Stiftung fördert Ausstellung im Kunstverein Leverkusen

Die Arbeit der 1977 geborenen Künstlerin Johanna Reich ist bestimmt von der Verbindung von Fotografie, Video, Performance, holografischer Projektion und Malerei und Skulptur. Wichtiges Element ihrer Arbeit ist von Anfang an ihr performatives Agieren vor der Kamera.

Die Installation "All The World's a Frame" besteht aus mehreren abstrakten großformatigen Frames (Ölbildern) in facettenartigen Grautönen, die sich an den Wänden hängend sowie im Raum aufgestellt befinden. Auf die Malereien werden Videosequenzen projiziert, das auftreffende Licht verändert die Ölfarbe je nach Helligkeit und lässt sie in verschiedenen Farben schimmernd aufleuchten. Die Videos zeigen historische Fragmente des menschlichen Fortschritts; darunter die ambivalente Kraft von Kulturtechniken wie Feuer oder die Entstehung von Schrift, die Entwickling von Apparaten, Waffen und Technik, Glaubens- und Denkmodelle von verschiedenen Religionen bis hin zum Humanismus.

Sparda-Tag am 1. März 2020

PROGRAMM*

11.00 - 17.00 Uhr
Freier Eintritt

11.00 Uhr
Künstlerinnengespräch

14.30 / 16.00 Uhr
Führung durch die Ausstellung von Johanna Reich

*Programmänderungen vorbehalten.

Mehr über den Kunstverein Leverkusen erfahren Sie hier.