Stiftung Kunst Kultur und Soziales der Sparda-Bank West

  • Gewinner future sounds 2015: Filou

  • Siegerehrung beim future sounds Wettbewerb

  • PC Energetic beim future sounds Wettbewerb

  • Mischa Vernov Quartett beim future sounds Wettbewerb

  • Haberecht 4 beim future sounds Wettbewerb

  • Pulsar Trio beim future sounds Wettbewerb

  • Antiquariat beim future sounds Wettbewerb

  • PC Energetic

  • Mischa Vernov Quartett

  • Pulsar Trio

  • Filou

  • Antiquariat

  • Haberecht 4

  • future sounds 2015

  • Gewinner future sounds 2014 | Jin Jim

  • Finalist future sounds 2014 | Max Clouth

  • Finalisten future sounds 2014 | Jon Boutin Allstars

  • Finalisten future sounds 2014 | HSK Trio

  • Finalisten future sounds 2014 | Caleido Club

  • Finalisten future sounds 2014 | Bazga

future sounds 2015

Nachwuchswettbewerb im Rahmen der Leverkusener Jazztage

Diesjähriger Gewinner:
Filou

Stiftung der Sparda-Bank West fördert Jazz-Nachwuchs

2015 schrieben die „Leverkusener Jazztage“ zum 8. Mal den internationalen Jazz-Preis für in Deutschland lebende Nachwuchsmusiker/innen aus. Bereits zum 5. Mal förderte die Stiftung der Sparda-Bank West den Nachwuchs-Wettbewerb.

Ziel des Wettbewerbs ist es, das weltweit renommierte Leverkusener Festival um einen qualitativ hochwertigen Wettbewerb für die talentiertesten und besten NachwuchskünstlerInnen Deutschlands zu erweitern. Durch die Teilnahme an der Endrunde/ Finalrunde oder sogar den Gewinn des Wettbewerbs sollen sie die Chance auf einen nachhaltigen Karriereschub erhalten.

Jazz und die Verbindung sowie Verquickung des Jazz sind Grundvoraussetzungen zur Teilnahme. Blues, Rock, Fusion, Funk, Reggae und sogar Popeinflüsse sind keine K.o.-Kriterien. Wichtigste Bedingungen sind jedoch Eigenständigkeit, hohe Spielkunst sowie die ausschließliche Präsentation von Eigenkompositionen. Eine hochkarätige Jury hat die eingereichten Beiträge gesichtet und die Finalteilnehmer ausgewählt.

Die diesjährigen Finalisten waren:

Antiquariat
Filou
Pulsar Trio
PC Energetic
Haberecht 4
Mischa Vernov Quartett

Bei den 36. Leverkusener Jazztage 2015 erhielten die Finalteilnehmer die Gelegenheit, im Agamsaal live je 30 Minuten vor Publikum – im Rahmen des Hauptfestivals – zu spielen. Am 15. November 2015 traten dann die zwei „End-Finalisten“ gegeneinander an. Dabei erhielt das Publikum die Möglichkeit, die Finalisten zu bewerten. Diese Bewertung ist gleichzeitig die Gesamtentscheidung.

Das Abstimmungsergebnis im Finale von Deutschlands größtem und wichtigsten Jazzpreises für Musiker U35 fiel mit 167 (Filou) zu 107 (PC Energetic) deutlich aus, obwohl es den 350 Zuhörern erkennbar schwer fiel sich überhaupt für die eine und gegen die andere Band zu entscheiden.

Filou erinnerten dabei mit ihrem Fusion / Jazzrock fulminant an Bands wie Snarky Puppy und ließen mit ihrem tighten, wummernden, groovenden und fetten Sound keine Fragen offen.

Anlässlich des 37. Festivals 2016 gewannen Filou ein Hauptbühnenkonzert.

Mehr Informationen zu den Finalisten erhalten Sie hier.

Filou
Showtime: 08.11.14 - 18:50 Uhr

Antiquariat
Showtime: 08.11.14 - 21:00 Uhr

Pulsar Trio
Showtime: 09.11.14 - 19:30 Uhr

PC Energetic
Showtime: 09.11.14 - 21:00 Uhr

Mischa Vernov Quartett
Showtime: 10.11.14 - 19:30 Uhr

Haberecht 4
Showtime: 10.11.14 - 21:00 Uhr       

FINALE 13.11.14
20:10 Uhr