Stiftung Kunst Kultur und Soziales der Sparda-Bank West

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Fragen und Antworten zu den Förderkriterien der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West

Das Fördergebiet der Stiftung richtet sich nach dem Geschäftsgebiet der Sparda-Bank West und umfasst beinahe ganz Nordrhein-Westfalen.

Die Stiftung der Sparda-Bank West fördert gemeinnützige Projekte und Institutionen aus den Bereichen Kunst, Kultur und Soziales innerhalb ihres Wirkungskreises (siehe Nr. 1).

Ausschließlich folgende steuerbegünstigte gemeinnützige Zwecke können berücksichtigt werden:

Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens und der öffentlichen Gesundheitspflege
Förderung der Jugendhilfe
Förderung von Kunst und Kultur
Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung
Förderung des Wohlfahrtwesens

Die Satzungszwecke entsprechen § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3, 4, 5, 7 und 9 AO.

Einzelpersonen können nicht gefördert werden.

Förderanträge können formfrei postalisch oder per E-Mail eingereicht werden. Neben einer kurzen Konzept-/Projektbeschreibung sollte auch ein Finanzierungsplan (Einnahmen/Ausgaben) enthalten sein. Des Weiteren bitten wir, eine Kopie des aktuellen Freistellungsbescheids vom Finanzamt beizufügen.

Von der Zusendung umfangreichen Katalogmaterials bitten wir abzusehen.

Grundsätzlich müssen keine Fristen für die Einreichung von Förderanträgen beachtet werden. Über die eingereichten Anträge wird das ganze Jahr in einem fortlaufenden Prozess entschieden.